Projektübersicht

Wir organisieren Hilfsgütertransporte im Inland und im Ausland. Wir wollen unter dem Motto “Menschen helfen Menschen” den notleidenden und bedürftigen Menschen eine Freude bereiten. Dazu sammeln wir Sachspenden und bereiten diese für den Transport vor. Wir bringen die Spenden persönlich in Kinderheime, sozial schwache Gemeinden und zu Organisationen, welche sich um Obdachlose kümmern.
Wir haben durch die bisherigen Hilfstransporte erfahren, dass wir damit eine sehr große Hilfe leisten können.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Menschen helfen Menschen, Hilfsaktion, Spendensammlung, Transport, Take Initiative
Finanzierungs­zeitraum: 23.11.2020 09:25 Uhr - 30.12.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 1. Quartal 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir organisieren Hilfsgütertransporte im Inland und im Ausland. Wir wollen unter dem Motto “Menschen helfen Menschen” den notleidenden und bedürftigen Menschen eine Freude bereiten. Dazu sammeln wir Sachspenden und bereiten diese für den Transport vor. Wir bringen die Spenden persönlich in Kinderheime und sozial schwache Gemeinden im Inland und im Ausland und versorgen die Obdachlosenhilfe und Bahnhofsmission in Dresden mit notwendigen Dingen.
Wir haben uns zum Ziel gestellt, die bedürftigen Menschen mit nützlichen tollen Sachen zu beschenken und damit Hoffnung und Freude zu vermitteln.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist das Vermitteln von Wertschätzung, Herzenswärme, Freude, Mut, Zuversicht und Hoffnung, indem wir für die hilfebedürftigen Mitmenschen verschiedene Sachspenden sammeln und benötigte Dinge, wie Hygieneartikel einkaufen, um diese mit einem Hilfsgütertransport vor Ort bringen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Hilfe ist im Inland und im Ausland notwendig. Wir haben durch die bereits organisierten und durchgeführten Hilfsgütertransporte erfahren, dass wir mit den Spenden große Hilfe leisten können. Ungefähr 8 Tonnen an Sachspenden bringen wir jährlich zu den bedürftigen Menschen. Wir sind der Überzeugung, dass wir damit auch Zuversicht und Hoffnung vermitteln können. Denn Hoffnung bringt Freude und Lebensmut, und schenkt das Gefühl, nicht vergessen zu sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da wir kein eigenes Fahrzeug besitzen, mieten wir für die großen Hilfstransporte Leihfahrzeuge und Anhänger. Das Spendengeld wird zur Finanzierung der Miet- und weiteren Transportkosten wie Benzin und Mautgebühren verwendet. Wenn der Grenzverkehr in die Slowakei wieder möglich ist, werden wir Anfang 2021 den ersten Transport planen und organisieren.

In der aktuellen Situation ist es noch wichtiger, sich für die Menschen im eigenen Land einzusetzen. Soziale Organisationen leiden unter der Corona Situation, da viele Spender weggebrochen sind. So werden wir die Bahnhofsmission, Wohnungsnotfallhilfe und Obdachlosenhilfe in Dresden weiterhin großzügig mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln unterstützen. Ein größerer Teil des Crowdfunding-Geldes wird zum Einkauf dieser dringend benötigten Dinge verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Verein "Take Initiative - Ergreife Initiative e.V.". Der Verein besteht aus 9 Mitgliedern, welche sich alle ehrenamtlich für die verschiedenen Projekte engagieren.