Projektübersicht

Mit Hilfe des Projekts "Viele schaffen mehr" möchten wir unseren interessierten und engagierten Jugendlichen bei der Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung und einheitlicher Einsatzkleidung finanziell unter die Arme greifen. Für Ausbildungen und Einsatz in unterschiedlichen Bereichen der DLRG ist diese nötig.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Retter, O-See, DLRG, Jugend, Ausbildung
Finanzierungs­zeitraum: 13.06.2018 14:09 Uhr - 30.08.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, die DLRG, haben uns der Verhinderung von Ertrinkungsfällen verpflichtet und tragen verantwortlich dazu bei, die Sicherheit der Menschen im, am und auf dem Wasser zu gewährleisten.
Neben dem Erlernen des Schwimmens, der Ausbildung zum Rettungsschwimmer und der Weiterbildung der Einsatzkräfte, liegt uns vor allem die Förderung der Jugend in den Bereichen Einsatz und Ausbildung am Herzen.
Dazu führen wir unter anderem die Fachausbildung Wasserrettungsdienst und die Sanitätsausbildungen A und B durch, um unsere Einsatzkräfte bestmöglichst vorzubereiten.
Neben den derzeit ausgebildeten Einsatzkräften (Strömungsretter und Einsatztaucher) hat sich eine Gruppe motivierter Jugendliche gebildet, die großes Interesse an Aus- und Weiterbildungen haben, welche wir in Form von diversen Lehrgängen fordern und fördern möchten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielgruppe sind die Jugendlichen der DLRG Zittau im Alter von 15-18 Jahren.
Ziel soll es sein die Jugendlichenbei der Beschaffung diverser Ausrüstung und Bekleidung zu unterstützen, ein Einheitsgefühl zu erzeugen sowie sie bestmöglichst auf die Ausbildung und spätere Einsätze vorzubereiten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Durch die Unterstützung wird es uns ermöglicht Bekleidung für die Nachwuchseinsatzkräfte zu beschaffen. Für eine volle Ausstattung einer Nachwuchskraft muss mit Kosten in Höhe von über 500 € gerechnet werden. Durch das einheitliche Auftreten wird dann vor allem der Sicherheit der Jugendlichen Rechnung getragen, es ist aber auch Zeichen der Zusammengehörigkeit und Motivation der Beteiligten.

Wir würden uns über jede Unterstützung freuen, um das Ziel realisieren zu können und bis kommendes Frühjahr (bevor wieder neue Lehrgänge, Einsätze und Absicherungen erfolgen) unsere motivierte Jugend ausstatten zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mithilfe der hier gesammelten Mittel wollen wir unserer Jugend die Anschaffung einheitlicher Einsatzkleidung sowie persönlicher Schutzausrüstung ermöglichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die DLRG Bezirk Zittau e.V. ist eine der größten Gliederungen im DLRG Landesverband Sachsen.
Zu unseren Einsatzgebieten zählen die Freibäder in der näheren Umgebung sowie der Olbersdorfer See. Dieser ist aufgrund seiner idyllischen Lage vor den Bergen des Zittauer Gebirges und der jährlich stattfindenden „O-See Challenge“ überregional bekannt.
Dabei muss angemerkt werden, dass sich die Wasserrettung, im Gegensatz z.B. zur Bergrettung (Bergwacht) komplett selbst finanzieren muss. Dies erfolgt ausschließlich über Spenden, Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge.
Das Projekt wird durch den Vorstand des DLRG Bezirkes Zittau e.V. und dessen Jugendvorstand initiiert.